Internationales

Aktueller Vortrag: Die Auswirkungen des Ukraine-Kriegs auf Zentralasien

Die wirtschaftlichen Folgen des Konfliktes zwischen Russland und der Ukraine betreffen insbesondere die Nachbarländer Russlands in Zentralasien ganz besonders. Dies machte ein beachtenswerter Vortrag von Saule Kemelbayeva, Wirtschaftswissenschaftlerin an der International School of Economics der M. Narikbayev KAZGUU Universität in Nur-Sultan, Kasachstan, deutlich. [mehr]

Veröffentlichung: 01.07.2022

Projekt I2P2 verbindet Hochschule Hof mit sechs Ländern auf drei Kontinenten

In Zusammenarbeit mit sechs internationalen Partnerhochschulen in Finnland, Italien, Kasachstan, Mexiko und den USA entwickelt die Hochschule Hof gemeinsame Lehrveranstaltungen und Projekte. Das Besondere daran: Alle Module sind interdisziplinär ausgerichtet und für Studierende aller Fachrichtungen und Fakultäten geöffnet. [mehr]

Veröffentlichung: 24.06.2022

“Success made in Hof”: Von der BOOM-Party zu Siemens – Volker Albrecht

„Campuls-digital“ stellt in loser Reihenfolge Mitglieder des Hofer Alumni-Netzwerkes vor, die mittlerweile national oder international Karriere gemacht haben, sich aber der Hochschule Hof weiterhin stark verbunden fühlen. Nun haben wir Volker Albrecht, CEO der Siemens Digital Logistics GmbH, getroffen. [mehr]

Veröffentlichung: 19.04.2022

Aktiv gegen Migrationsursachen: Wissenstransfer & Netzwerkaufbau in Tunesien

Die Hochschule Hof unterstützt den Aufbau wissenschaftlicher Netzwerke in Tunesien und lehrt vor Ort Wissen aus den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik und Mechatronik. Zu diesem Zweck absolvierte Prof. Dr.-Ing. Valentin Plenk, Vizepräsident Forschung und Entwicklung der Hochschule Hof, nun eine Rundreise quer durch das nordafrikanische Land. [mehr]

Veröffentlichung: 27.11.2021

6. Europa-Forum: Bedeutung der Europäischen Union für die Region bleibt weiterhin groß

Die Bedeutung der Europäischen Union für die Region stand im Mittelpunkt des mittlerweile 6. EU-Forums an der Hochschule Hof, zu dem knapp 50 interessierte Besucherinnen und Besucher vor Ort gekommen waren. Sie hörten u.a. Vorträge zur Frage „Was tut die EU eigentlich in Oberfranken?“ und konnten über die dabei gewonnenen Erkenntnisse engagiert diskutieren. [mehr]

Veröffentlichung: 23.11.2021

Prof. Dr.-Ing. Andreas Schmid in DAAD-Auswahlkommission berufen

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ist die weltweit größte Förderorganisation für den internationalen Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern. Er fördert sowohl die Mobilität deutscher als auch ausländischer Studierender. Mit Prof. Dr.-Ing. Andreas Schmid entscheidet seit kurzem ein Wissenschaftler der Hochschule Hof beim DAAD mit über die Vergabe von Stipendien. [mehr]

Veröffentlichung: 29.10.2021