Internationales

“Als Fan des deutschen Fußballs wollte ich immer nach Deutschland kommen!“

Rund 15% der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule Hof sind internationaler Herkunft. Einige von ihnen sind sogar schon seit dem Studium hier und bleiben manchmal auch deutlich länger - nämlich meist dann, wenn sie eine Arbeitsstelle finden. Dazu sprechen wir mit Gowtham Buvalli Chikkathammaiah aus Indien und möchten von ihm wissen, was ihn vor einigen Jahren nach Hof gebracht hat. [mehr]

Veröffentlichung: 12.01.2024

3. International Textile Online Week: Veranstaltung lockt rund 350 Teilnehmende

Vom 10. bis 14. Juli 2023 fand am Campus Münchberg der Hochschule Hof die 3. International Textile Online Week (ITOW) statt. Mit rund 350 Teilnehmenden aus neun Nationen verbuchte die Veranstaltung einen Anmelderekord. Die campuls-Redaktion hat mit Prof. Dr.-Ing. Claus-Ekkehard Koukal über die ITOW gesprochen. [mehr]

Veröffentlichung: 20.07.2023

Projekt I²P²: Studierende und Profs aus Brescia auf Gegenbesuch in Hof

Bereits seit letztem Jahr läuft an der Hochschule Hof erfolgreich das Kurzaustauschprogramm I²P² in Kooperation mit dem DAAD. Dabei entwickelt die Hochschule zusammen mit sechs internationalen Partnerhochschulen in Finnland, Italien, Kasachstan, Mexiko und den USA gemeinsame Lehrveranstaltungen und Projekte. Im Mai besuchte im Rahmen des Projekts eine Studierendengruppe mit ihren Profs von der Universität Brescia den Campus Hof. [mehr]

Veröffentlichung: 12.06.2023

Indische Studierende feiern ihre Traditionen: Die “Garba-Night 2022” begeistert

Indien ist ein Land mit einem riesigen kulturellen Erbe. Kein Wunder also, dass auch die rund 800 indischen Studierenden an der Hochschule Hof ihre Traditionen pflegen. Nun fand mit der „Garba Night 2022“ ein sehr farbenfrohes Fest statt, das an die traditionellen Navratri-Feiern erinnert, bei denen u.a. der Volkstanz „Garba“ gezeigt wird. [mehr]

Veröffentlichung: 27.10.2022

Aktueller Vortrag: Die Auswirkungen des Ukraine-Kriegs auf Zentralasien

Die wirtschaftlichen Folgen des Konfliktes zwischen Russland und der Ukraine betreffen insbesondere die Nachbarländer Russlands in Zentralasien ganz besonders. Dies machte ein beachtenswerter Vortrag von Saule Kemelbayeva, Wirtschaftswissenschaftlerin an der International School of Economics der M. Narikbayev KAZGUU Universität in Nur-Sultan, Kasachstan, deutlich. [mehr]

Veröffentlichung: 01.07.2022

Projekt I2P2 verbindet Hochschule Hof mit sechs Ländern auf drei Kontinenten

In Zusammenarbeit mit sechs internationalen Partnerhochschulen in Finnland, Italien, Kasachstan, Mexiko und den USA entwickelt die Hochschule Hof gemeinsame Lehrveranstaltungen und Projekte. Das Besondere daran: Alle Module sind interdisziplinär ausgerichtet und für Studierende aller Fachrichtungen und Fakultäten geöffnet. [mehr]

Veröffentlichung: 24.06.2022