Kostenlos abonnieren

Werden Sie regelmäßig per E-Mail über neue Ausgaben der campuls informiert. Sie können Ihr kostenloses Abo jederzeit einfach online über den Abmeldelink im Newsletter kündigen.

Weitere Infos zu Datenschutz & Widerrufsrecht finden Sie hier.

Von Fischen, Wasserkraft und Kinderkochen: der neue Podcast der Hochschule Hof

Auf dem Alfons-Goppel-Platz ist eine Menge los. Ein Auto nach dem anderen fährt auf einen der Parkplätze und auch aus den Bussen steigen zumeist jüngere Studierende aus. Ein Strom an Menschen geht zielstrebig auf die verschiedenen Gebäude zu. Es wäre aber keine Hochschule, wenn hier nicht auch geforscht wird. Darum kümmern sich die Lehrenden und weitere „gute Geister“ innerhalb der vier Forschungsinstitute an der Hochschule Hof. Es wird an spannenden Themen geforscht und die Ergebnisse werden dann in speziellen Fachzeitschriften, Kongressen und Plattformen veröffentlicht.

Der neueste Podcast der Hochschule Hof: Anne Habbel, Leiterin des Forschungsmarketing, im Gespräch mit Dr. Harvey Harbach; Bild: Hochschule Hof;

Podcasts: Wissenschaft für die Ohren

Anne-Christine Habbel, die Leiterin des Forschungsmarketings und ihr Team kümmern sich darum, dass zu diesen spannenden Themen zusätzlich auch per Podcast informiert wird. Ein Podcast ist eine internetbasierte Audio-Serie, welche man zudem abonnieren kann. Rund 40 Prozent der Deutschen nutzen diese Möglichkeit, Tendenz steigend. Unter #hierwirdknallhartgeforscht werden in regelmäßigen Abständen Forschungsthemen der Hochschule auf den unterschiedlichsten exteren Kanälen vorgestellt.  

Im aktuellen Podcast erfährt man, warum an der Hochschule zum Thema Fisch geforscht wird. Dr. Harvey Harbach steht Anne-Christine Habbel Rede und Antwort zu zahlreichen Forschungs- und Umweltbildungsprojekten und was es mit Wasserkraft, Biokunststoff, Kinderkochen und Fischen im Hofer Zoo auf sich hat. Die Podcasts werden direkt in der Hochschule aufgenommen.

Wasserkraft und erneuerbare Energie

Die intelligente Ressourcennutzung in den Bereichen Wasser und Energie wird auch in den Forschungsthemen von Dr. Harbach direkt umgesetzt. Aquakultur benötigt beide Ressourcen.  Im Gespräch interessiert insbesondere das Thema Wasserkraft. Wasserkraft ist zwar als erneuerbare Energie bekannt, kann aber durchaus negativen Einfluss auf das Ökosystem nehmen. Die Projektidee von Dr. Harbach überzeugte aber bereits den Fördermittelgeber.

Die Gesprächsaufzeichnungen für den Podcast der Hochschule Hof finden in lockerer Atmosphäre statt; Bild: Hochschule Hof;

Europäischer Sozialfonds fördert Forschung an Fischen

Das Projekt NEEWa – „Netzwerk zur Erzeugung von Energie mit Wasserkraft in bestehenden Wasseranlagen“ wird vom Europäischen Sozialfonds mit 417.000 Euro gefördert. Ziel des Projektes ist das vorhandene Potential von bestehenden Wasseranlagen zu nutzen. Das besondere des Projekts ist es zum Beispiel Wasserkraft in von der Umwelt entkoppelten Aquakulturen und Kläranlagen, durch die Wasser fließt zu installieren. Das Wasser fließt 24 Stunden durch diese Anlagen und durch die Mehrfachnutzung kann „nebenbei“ noch nachhaltig Strom erzeugt werden.

In der ersten Podcast-Staffel ging es von innovativen Krankenhausbetten über Kunststoffherstellung aus Holz bis hin neuen Biomasse-Kleinanlagen zur Strom- und Wärmegewinnung . Die zweite Staffel, zu der die Aquaponik gehört ist in Arbeit.

Zum Podcast mit Dr. Harvey Harbach:


Dr. Harvey Harbach
Anne Habbel

Mehr zum Thema