Kostenlos abonnieren

Werden Sie regelmäßig per E-Mail über neue Ausgaben der campuls informiert. Sie können Ihr kostenloses Abo jederzeit einfach online über den Abmeldelink im Newsletter kündigen.

Weitere Infos zu Datenschutz & Widerrufsrecht finden Sie hier.

Veranstaltungsreihe „Hirnmassagen“ – Wer hingeht, wird mit Wissen belohnt!

Mitte April war es so weit: Die erste Einladung „Hirnmassagen“ wurde an interessierte Kolleginnen ausgegeben: Nach kurzer Begrüßung von Institutsleiter Prof. Frank Ficker führte Alexandra Luft versiert und äußerst interessant für alle Beteiligten durch die „heiligen Hallen“ des Instituts für Materialwissenschaften in Münchberg. Alte und brandneue Webstühle, Labore, sehr spezielle Textilmaschinen, wie z.B.  die neue Rundvernadelungsanlage, das universelle Vliessstoff-Technikum mit Faseröffnung, Krempel und einer großen Auswahl an Verfestigungsmöglichkeiten konnten in Augenschein genommen werden.

Institutsleiter Prof. Frank Ficker begrüßt die Gäste; Quelle: Hochschule Hof

Krempel & Co.

Zu sehen gab es auch ganz leibhaftig eine „Stäubli-Doppelgreifer-Webanlage TF20 mit Unival-Einzelfadensteuerung“ – sehr beeindruckend – und die große Brücke wird salopp „Penthouse“ genannt. Darin sind 4000 kleine Servomotoren mit Steuerung untergebracht. Nach dem Krempel im alten Technikum läuft der entstehende Faserflor über einen Kreuzleger und dann je nach Wahl zu einer der verschiedenen Verfestigungseinheiten. Die schon mal aufgeschnappten Begriffe wie „Wasserstrahlverfestigung und thermische Verfestigung“ füllten sich so mit Leben. Wer noch mehr wissen will: Hierzu gibt es auch einen Forschungs-Podcast mit Prof. Claus-Ekkehard Koukal.

Alexandra Luft erläutert auf ihrer Führung unterschiedliche Vliess-Verarbeitungsstufen; Quelle: Hochschule Hof

Das neue Vliesstofftechnikum mit seinen Maschinen und einem Kran wurden im Anschluss von Anne Böhm vorgestellt. Ganz eng sind hier Forschung und Lehre miteinander verzahnt.

Besonders gelungen war es, dass wir als hauseigene Hochschul-Gäste den verschiedenen Kolleg:innen im Technikum auch noch Fragen stellen und ihnen bei ihrem Tun über die Schulter schauen konnten. Sie haben geduldig alles erklärt – dafür sagen wir herzlichen Dank!

Beindruckend: Stäubli-Doppelgreifer-Webanlage TF20 mit Unival-Einzelfadensteuerung; Quelle: Hochschule Hof

Mehr Hirnmassagen

Die Forscherinnen und Forscher der Hochschule Hof beschäftigen sich mit vielen spannenden Forschungsthemen und Fragestellungen, die wir anderen Kollegen und Kolleginnen gerne im Rahmen der HIRNMASSAGEN vorstellen möchten. Diese Vorträge und Führungen richten sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule Hof, die als Verwaltungspersonal normalerweise nicht so viel von der Forschung mitbekommen und trotzdem wissen möchten, was hier so läuft. Ebenfalls einladen sind Professor:innen und wissenschaftlichen Mitarbeiter:innen, die über den eigenen Forschungstellerrand hinausblicken möchten und sich interdisziplinär austauschen möchten.

Bis Ende Juni 2022 sind weitere HIRNMASSAGEN geplant, die Termine sind auf dem internen Sharepoint zu finden und werden fortlaufend ergänzt. Weitere Infos bei Christina Bartsch, Forschungsmarketing.


Anne Habbel

Weitere Themen