Kostenlos abonnieren

Werden Sie regelmäßig per E-Mail über neue Ausgaben der campuls informiert. Sie können Ihr kostenloses Abo jederzeit einfach online über den Abmeldelink im Newsletter kündigen.

Weitere Infos zu Datenschutz & Widerrufsrecht finden Sie hier.

Einblicke in den “MakerSpace”: Jugendliche erkunden die Tüftlerwerkstatt der Hochschule

Am ersten von mehreren geplanten Schülernachmittagen der Initiative „Startup Teens“ in Kooperation mit den hochfränkischen „Schulewirtschaft“ – Netzwerken nahmen 10 Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Schulen aus Stadt und Landkreis Hof sowie dem Landkreis Wunsiedel teil. Zusammen erkundete man den „MakerSpace“, die Werkstatt für Tüftler und Erfinder an der Hochschule Hof. Ziel der Veranstaltung war es, die Jugendlichen mit der Hochschule bekannt zu machen, Interesse für Technik zu wecken und Berührungsängste abzubauen.

René Göhring (links) führte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die Räumlichkeiten des MakerSpace; Bild: Hochschule Hof;

Nach einer kurzen Führung sowie Vorstellung der Maschinen und Geräte im MakerSpace erfolgte eine kurze Einführung in die Technologie des 3D-Drucks – immerhin steht mit dem „BigRep“ einer der größten 3D-Drucker der Region auf dem Hofer Hochschulcampus. In zwei Gruppen durften sich die Jugendlichen dann im Anschluss selbst ausprobieren und an einem Schneidplotter Aufkleber und Bügelbilder für Textilien gestalten. An einem Lasercutter konnten die Schülerinnen und Schüler schließlich Schlüsselanhänger und Kissenbezüge mit ihren Wunschmotiven versehen.

Ein Lasercutter konnte selbst ausprobiert werden; Bild: Hochschule Hof;

Das abschließende Highlight des Nachmittags war der Besuch des Hofer Wärschtlamos Marcus Traub, der alle Teilnehmenden mit Essen versorgte. Die Veranstaltung wurde vom „Startuplab“ der Hochschule Hof begleitet. Als weitere Veranstaltung in der Reihe der Schülernachmittage ist demnächst eine Exkursion zum Unternehmen myboshi am 23.09.2021 geplant, um dort „Gründerluft“ zu schnuppern.

HofGenuss zum Schluss: Für alle Jugendlichen hatte der Hofer “Wärschtlamo” Marcus Traub am Ende der Veranstaltung noch ein paar Winer oder Bauern im heißen Messingkessel; Bild: Hochschule Hof;
Anna Pauker
Rainer Krauß

Mehr zum Thema