Kostenlos abonnieren

Werden Sie regelmäßig per E-Mail über neue Ausgaben der campuls informiert. Sie können Ihr kostenloses Abo jederzeit einfach online über den Abmeldelink im Newsletter kündigen.

Weitere Infos zu Datenschutz & Widerrufsrecht finden Sie hier.

Zur Person: campuls-digital im Gespräch mit Prof. Dr.-Ing. Anke Müller

Aufgabe und Funktion:
Dekanin der Fakultät Ingenieurwissenschaften seit Januar 2021

Prof. Dr.-Ing. Anke Müller in der Kampagne www.professorinwerden.de

Geburtsort:
Gera (Thüringen)

Mein beruflicher Hintergrund ist…

…die Produktionstechnik. Nach meinem eigenen Studium an der Fachhochschule, entschied ich mich für den Weg an die Leibniz Universität Hannover zum Erwerb der Promotionsberechtigung. Am dortigen Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen leitete ich die Forschungsabteilungen Schleiftechnologie und Tailored Surfaces. Nach einer kurzen Pause für meine Tochter wechselte ich als PostDoc an das Public Private Partnership Modell der Open Hybrid Labfactory, um dort in einer Art WG gemeinsam mit Konzernen, KMUS, Fraunhofer und der TU Braunschweig zu forschen und zu lehren.

Das Wichtigste für mich ist

…meine Familie und in der aktuellen Lage unser aller Gesundheit!

An meinem Fachgebiet begeistert mich…

…die branchenübergreifende Notwendigkeit. Alle Produkte vom Legostein bis zur Luxusyacht müssen alle einmal hergestellt werden. Produktionstechnologie wird daher überall gebraucht.

Professor/-in zu sein bedeutet für mich…

… bedeutet für mich, unsere Studierenden ein Stück ihres Lebens zu begleiten und Ihnen das Handwerkszeug für die Zukunft zu geben, um in der volatilen Welt von morgen nachhaltig mitgestalten zu können.

Von Studierenden erhoffe ich mir

…dass sie genauso an der Gestaltung unserer Hochschullandschaft mitwirken wie die Kollegen und Mitarbeitenden. Gestalten Sie Ihre Zukunft und die Ihrer Kommilitonen durch eine aktive Teilnahme am Diskurs mit! Und ab und zu, wäre Kamera an ganz nett 😉

In Zukunft

… bin ich gespannt, wie die Post-Corona-Studierenden die Hochschullandschaft empfinden, wenn sie wieder bei uns in Präsenz sein dürfen. Schließlich macht doch genau das unsere familiäre Hochschule und die gute, ansprechbare Betreuung aus.

An der Hochschule Hof gefällt mir,…

…dass hier jeder jeden kennt. Alle für einen, einer für alle. Wir sind zwar nicht mehr ganz so klein, aber die beschauliche Größe macht den individuellen Charakter aus.

An Hof und an der Region gefällt mir

…die grüne Campuslage mit Blick ins Weite in einer zwar recht kühlen Region, mit aber sehr herzlichen Menschen!

Wenn ich noch einmal studieren könnte,

…würde ich jetzt interdisziplinär studieren, nochmal für länger ins Ausland gehen und trotzdem wieder Ingenieurin werden.

Wenn ich einen Wunsch frei hätte,…

…dann würde ich den einsetzen, um mir drei Wünsche zu wünschen:
1. Corona ist zu Ende
2. Wir machen wieder mal Urlaub, dort wo wir wollen
3. Wir lösen ein paar der Sustainable Development Goals der United Nations.

Rainer Krauß

Mehr zum Thema