Das Magazin der
Hochschule Hof

Kostenlos abonnieren

Werden Sie regelmäßig per E-Mail über neue Ausgaben der campuls informiert. Sie können Ihr kostenloses Abo jederzeit einfach online über den Abmeldelink im Newsletter kündigen.

Weitere Infos zu Datenschutz & Widerrufsrecht finden Sie hier.

„Mädchen in der Technik“ – ein Schülerinnen-Eltern-Abend mit der Hochschule Hof

Die Fakultäten Ingenieurwissenschaften und Informatik der Hochschule Hof möchten insbesondere auch Schülerinnen und Absolventinnen von Gymnasien und Fachoberschulen für ein Studium einer ihrer technischen Disziplinen begeistern. Aus diesem Grund lädt die Hochschule Hof, am Donnerstag, 8. April 2021 zu einem Online-Informationsabend rein für Mädchen und junge Frauen ein, zu dem auch deren Eltern herzlich willkommen sind. Zuvor wird es eine Informationsveranstaltung zu den Ingenieur-Studiengängen geben, die sich an Schülerinnen und Schüler gemeinsam richtet. 

Mädchen und Technik – schon lange kein Widerspruch mehr: Unser Bild zeigt die Studierende Sarah Simon am BigRep 3D-Drucker im neuen MakerSpace unserer Hochschule; Bild: Hochschule Hof;

Ab 16 Uhr wird Schülerinnen und Schülern das Grundlagenstudium „Bachelor of Engineering“ vorgestellt, bevor sich im Viertelstundentakt insgesamt sieben weitere Studienrichtungen präsentieren: Der neu ins Leben gerufene Studiengang „Design und Mobilität“ am Lernort Selb ist dabei ebenso vertreten wie Werkstofftechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen am Standort Hof sowie das Studium der Innovativen Textilien, das am Hochschulcampus in Münchberg angeboten wird.

Jungen Frauen Mut machen

Ab 18 Uhr beginnt dann die Veranstaltung „Mädchen in der Technik“. Sie wendet sich speziell an zukünftige Absolventinnen und deren Eltern. Der Grund hierfür liegt auf der Hand: Noch immer gibt es in im Bereich der technischen Studiengänge und der Informatik ein deutliches Übergewicht an männlichen Studenten.

Wir möchten dem entgegenwirken und Mädchen und jungen Frauen durch gezielte Ansprache die Schwellenangst vor den vermeintlich männlichen Themenfeldern nehmen – immerhin gibt es auch in diesen Bereichen viele talentierte Frauen.“

Prof. Dr. Anke Müller, Dekanin der Ingenieurswissenschaftlichen Fakultät

Begleitet wird der Abend auch durch eine Studentin und eine Professorin aus der Informatik und dem Textilingenieurwesen sowie durch die Studienberatung.

Studentinnen berichten über Erfahrungen

Wir bieten eine Anlaufstelle für junge Frauen, die sich für ein solches Studium interessieren, aber noch unsicher sind, ob es wirklich das Richtige für sie ist. Im Gespräch kann man viel eher herausfinden, was das wirkliche Traumstudium ist.”

Prof. Ina Günther, Professorin für Informatik

Dabei ist es nicht allein das Lehrpersonal, das an diesem Abend informiert: Die Teilnehmerinnen haben auch die Möglichkeit aktuelle Studentinnen nach deren Erfahrungen und Einschätzungen zu befragen – und zwar in separaten, digitalen Räumen. So gewinnen die Teilnehmerinnen auch einen Eindruck, welche Begleit- und Mentoring-Programme belegbar sind, um sich für die Karriere in den MINT-Fächern zu wappnen. „Selbstverständlich können auch Eltern allein an der Veranstaltung teilnehmen und ihre Fragen an Dozentinnen, Frauenbeauftragte und Karriereberatung stellen. Es kann sich für die Töchter lohnen, denn die Berufsaussichten könnten kaum besser sein“, so Prof. Dr. Anke Müller abschließend.

Anmeldung

Das genaue Programm und der zeitliche Ablauf ist über https://www.hof-university.de/ueber-uns/aktuelles/veranstaltungen.html einsehbar. Dort kann man sich ab sofort auch für die Veranstaltung anmelden.

Rainer Krauß

Mehr zum Thema